Seniorenzentrum Huyblick

Einführung


Zu Füßen der Huysburg (Benediktiner-Kloster), etwa 7,5 km nördlich von Halberstadt, liegt das kleine Dorf Röderhof mit etwa 200 Einwohnern direkt am Rand des Huywaldes. Der Blick schweift über Obstplantagen und die dichten Wipfel der Buchen zu den Türmen der alten Klosterkirche. Sie sind das Wahrzeichen sakraler Baukunst aus dem 12. Jahrhundert.

In Zusammenarbeit mit der Gemeinde Huy wurde eine ehemals landwirtschaftlich genutzte Fläche von 13176 m² für die Bebauung ausgewählt.
Dabei wurde auf die harmonische Eingliederung des Gebäudes in die umgebende Natur besonderen Wert gelegt.

Das Grundstück des Seniorenzentrums durchfließt der Arpkebach, der Trinkwasserversorgung führt und dem aus diesem Grund eine besondere ökologische Bedeutung zukommt.

Der vorhandene Kopfweidenbestand wurde aufgegriffen und dient als verbindendes Element zwischen Landschaftsschutzgebiet Huy und dem angrenzenden Naherholungsgebiet um den Röderhoferteich.

Ab dem Jahr 2004 entstand das Seniorenzentrum Huyblick an diesem Standort mit insgesamt 47 stationären Plätzen.
Alle Zimmer sind ebenerdig angeordnet und verfügen über eine Hochwertige Ausstattung.
Zudem verfügt die Einrichtung über eine größere Cafeteria, einen Kiosk für Bewohner und Besucher sowie ein zusätzlichen Bereich für ergotherapeutische Angebote
Die Einrichtung wird von der Gesellschaft für den Betrieb von Sozialeinrichtungen gemeinnützige ambulante Dienste Unna mbH betrieben

Die GBS gemeinnützige ambulante Dienste Unna mbH - ist eine Tochtergesellschaft der GBS Gesellschaft für den Betrieb von Sozialeinrichtungen mbH, sie ist als gemeinnützig anerkannt.