Soziotherapeutische Einrichtung Gut Stock Velbert

Betreutes Wohnen

Zielgruppe

Primär werden hier ehemalige Bewohner/innen unserer soziotherapeutischen Einrichtung Gut Stock oder einer Außenwohngruppe betreut. Nach einem längeren, stabilisierenden, stationären Aufenthalt benötigen diese noch weitergehende Unterstützung bei der Reintegration in einen eigenständigen Lebenskontext. Diese Unterstützung erfolgt durch den Bewohnern bekannte Mitarbeiter/innen, zu denen sie während ihres stationären Aufenthalts schon ein Vertrauensverhältnis aufbauen konnten.

Aufnahme

Die Zuweisungen in Hilfemaßnahmen im Rahmen der Eingliederungshilfe nach §§ 53, 54 SGB XII erfolgen im Kreis Mettmann über die örtlichen Hilfeplankonferenzen.
Als Voraussetzung gilt die Erarbeitung eines vom Kostenträger vorgegebenen Hilfeplans (IHP) zusammen mit der/dem zu Betreuenden, der Auskunft über Art und Umfang der benötigten Hilfen gibt.
Der IHP ist ebenfalls mit anderen eventuell beteiligten Hilfeerbringern zu koordinieren und wird in der Hilfeplankonferenz einer fachlichen Prüfung unterzogen und anschließend durch den Kostenträger bestätigt.