Beschütztes Wohnen Essen

Zielsetzung

Das Angebot des Beschützten Wohnens richtet sich an suchtkranke sowie psychisch beeinträchtigte Frauen und Männer mit besonderen sozialen Schwierigkeiten nach § 67 SGB XII. Der abstinente Rahmen soll dazu dienen, weitere Perspektiven in Bezug auf ihre Suchterkrankung bzw. psychischen Beeinträchtigungen und sozialen Schwierigkeiten zu entwickeln.

Die Einbindung in eine Gruppe Gleichbetroffener sowie die Übernahme sozialer Verantwortung soll zur Wiederentdeckung des Selbstwertgefühls ebenso beitragen, wie die Teilnahme an dem tagesstrukturierenden Programm.