Beschütztes Wohnen Essen

Behandlungsangebote

Aufenthaltsdauer:

Die Aufenthaltsdauer beträgt 8 bis 12 Wochen. In dieser Zeit werden gemeinsam mit den BewohnerInnen konkrete Perspektiven entwickelt und eingeleitet. Hierzu gehören die Beantragung einer Entwöhnungsmaßnahme, einer sozialtherapeutischen Maßnahme oder die Aufnahme in eine betreute Wohngemeinschaft.

Gruppengespräche:

Die Gruppengespräche finden dreimal wöchentlich unter professioneller Anleitung mit allen Bewohner/innen statt. Personenzentrierte Gesprächsgruppen sollen den persönlichen (Entwicklungs-) Stand des/der Bewohners/in und aktuelle Probleme transparent machen. Möglichkeiten gegenseitiger Hilfe werden ebenso erörtert wie auch suchtspezifische Verhaltensweisen.
Zusätzlich findet einmal in der Woche eine Frauengruppe statt.

Einzelgespräche:

In den Einzelgesprächen geht es um die Betrachtung der persönlichen Erfahrungen, Probleme und Verhaltensweisen. Außerdem wird die Notwendigkeit von Familiengesprächen geklärt und eine individuelle Zielplanung erarbeitet und eingeleitet.